Wir sind eine kleine, feine Gemeinschaft dreier Herren, die eine große Leidenschaft verbindet:

Gute Lebensmittel!

Wir decken ein weites Spektrum der internationalen Küche ab und kochen privat wie auf kleinen bis mittelgroßen Events (non-profit). Die Kombination vorhandener Zutaten und deren Optimierung hin zu einer Komposition aus Geschmäckern, die uns und unseren Freunden ein Lächeln in’s Gesicht zaubert, das ist unser Ziel.

Wie alles begann…

Max und Lukas (Frohnert) lernten sich in der 8. Klasse kennen und wurden gute Freunde. Ihre Ziele und Karrieren sorgten dafür, dass der Kontakt nach 2-3 Jahren immer weiter abnahm.

Als sie sich im Jahr 2013 zufällig trafen, stellten sie fest, dass sie etwas verbindet, von dem sie vorher nichts wussten: das Kochen!

Es folgten diverse Experimente in der Küche von Max, bis sie mit einigen Freunden (unter anderem dem Vater von Max) einen Roundtable mit 8 Mitgliedern gründeten, mit dem sie sich regelmäßig trafen um gemeinsam zu kochen und zu genießen.

Nach ca. einem Jahr stellten sie fest, dass sie sich eine kleinere Runde wünschten. Sie holten mit Lukas (Liebert), den Max seit seiner Kindheit kennt, den ersten professionellen Koch in ihr nun drei Mann starkes Boot.

Wir haben unsere Fertigkeiten in der Küche technisch wie kulinarisch immer weiter voran getrieben und fühlen uns bereit, unsere Kreationen mit euch zu teilen. Im Folgenden möchten wir uns euch kurz vorstellen.

IMG_0100 (1)

lukas frohnert

[email protected]

25

Angehender Grundschullehrer; Germanistik-/Anglistikstudent

Hildesheim

Als Kind war ich pingelig und habe kaum etwas außer Wurst- und Nutellabroten gegessen. Schande! Als ich vergleichsweise spät bemerkte, welche Wunder die kulinarische Welt für uns bereit hält, habe ich angefangen in der Küche zu experimentieren. Für diese Renaissance bin ich wahnsinnig dankbar, denn das Kochen mit den Jungs ist neben dem Motorradfahren meine größte Leidenschaft geworden. Mein Herz schlägt insbesondere für die vielfältige Welt des Barbecue. Auf meinen zahlreichen Reisen habe ich außerdem meine Liebe zur portugiesischen Küche entdeckt.

max

max nowack

[email protected]

25

Webentwickler bei oaf | medium und TeamGrid

Göttingen

Ich brauche vor allem Käse und italienisches Essen zum Leben. Schon in meiner Kindheit konnte mich mein Vater für’s Kochen begeistern. Er ist Biologe und Vegetarier, kann sehr gut kochen und sogar Fleisch perfekt zubereiten. Wäre ich nicht so computerbegeistert, hätte ich eine Ausbildung zum Koch angefangen. Vor ca. 3 Jahren fing ich an, mich für hochwertige Spirituosen zu interessieren.  Seitdem unsere Formation Los Kochos besteht, bin ich mit den Jungs in eine neue, faszinierende kulinarische Welt eingetaucht.

image002

lukas liebert

[email protected]

25

Gelernter Koch und Azubi zum Großhandelskaufmann bei Viani

Göttingen

Ich bin der einzige Profi in unserem Gespann und habe meine Ausbildung im Gasthaus Muskat 2010 abgeschlossen. Weil ich italienisches Essen liebe, habe ich mich entschieden, vorerst als Pizzabäcker zu arbeiten. Anschließend war ich 5 Monate im Outback um meinen kulinarischen Horizont zu erweitern. Als ich zurück kam habe ich mein Fachabitur abgeschlossen und meine zweite Ausbildung beim Feinkosthändler Viani begonnen. Neben italienischem Essen schlägt mein Herz insbesondere für die asiatische Küche. Ich werde gerne kreativ und kombiniere Beide, zum Beispiel zu meinem asiatischen Carpaccio. Mein Ziel und meine größte Stärke sehe ich in der andauernden Suche nach dem perfekten Geschmackserlebnis.